| Besucher Heute: 110          | Besucher Gesamt: 110008

Neuigkeiten


7 Tage Termin-Vorschau:

23.11.2019 20:00:00: Dorfgemeinschaftshaus geöffnet


News:

Das ganze Dorf feierte mit (19.08.2019 16:00:00)

Das ganze Dorf feierte mit

Der Bombenfund in Kümmersbruck sorgte bei der Mooser Kirwa nur kurz für Aufregung. Auch die Kinder tanzten mit.

Oberkirwapaar Christina Purschke und Tobias Schneider Foto: Klaus Högl

Oberkirwapaar Kristina Purschke und Tobias Schneider Foto: Klaus Högl

Kümmersbruck. Die Dorfgemeinschaft Moos, die Kirwapaare und die vielen Besucher werden die Kirwa in Moos wohl nie vergessen. Zur gleichen Zeit, als am Mittwochabend der Bieranstich sein sollte, lief im Kümmersbrucker Zentrum die Evakuierung wegen des Bombenfundes, das „haben wir natürlich auch hier in Moos gemerkt“, sagte Florian Fischer, der Organisator und Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Moos.

Vor allem deshalb, weil im Bierzelt und drum herum viele eingeplante Helfer ausgefallen sind, die bei der Feuerwehr oder Hilfsdiensten bei der Räumung dabei waren. Schnell umfunktionieren, hieß es dann, was auch gelungen ist, „unser Dorf hat zusammen geholfen“, sagte Fischer. So herrschte dann zunächst mal „Bombenstimmung“ im Zelt, nach und nach aber hat dank der Musik von „Tschuki Tschuki“ die Kirwa-Stimmung die Oberhand gewonnen. Die Kirwa in Moos fand nach einem gut besuchten Auftaktabend dann am Donnerstagvormittag ihre Fortsetzung. Ein Festgottesdienst, zelebriert von Pfarrvikar P. Thomas Aroiasamy, fand vor der Mooser Kapelle statt. Danach trafen sich die Mooser zu einem zünftigen Weißwurst-Frühschoppen im Bierzelt. „Wer hod Kirwa“, hieß es dann wieder einmal am Donnerstagnachmittag beim obligatorischen Baumaustanzen. Gstanzl`n machten natürlich die Runde, Christina Purschke und Tobias Schneider fiel die Ehre des Oberkirwapaares zu. Die „Winterleitn Muse“ hat den richtigen Ton getroffen, die drei Musiker wussten, was man zu einem solchen Anlass zu spielen hat.

Hunderte Besucher säumten mittlerweile die Festwiese, um auch zu sehen, was die stolzen Kinder-Kirwapaare, wohl einmal der Nachwuchs der Mooser Kirwapaare, schon zu bieten hatten. Am Donnerstagabend herrschte wieder beste Kirwastimmung im Bierzelt beim Auftritt des Aicha Trios, bevor die Baumverlosung ihren Anfang nahm. Ihr Ende fand die Kirwa in Moos mit dem Kirwabärtreiben am Freitag.


Quelle: Mittelbayerische Zeitung, 18.08.2019, https://www.mittelbayerische.de/region/amberg-nachrichten/das-ganze-dorf-feierte-mit-20847-art1817810.html


Bewertung: (Keine Bewertung)

 
 
Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden.
 
 
Kommentar verfassen
 
Name:
E-Mail:
Betreff:
Kommentar :